Die einzelnen Projekte

Von unserer Plattform aus wollen wir die folgenden Projekte in Angriff nehmen.
Bei jedem Projekt geht es um etwas sehr Wichtiges, das den Lantawos hilft.

Das Trinkwasser

Neben allen größeren und kleineren aktuellen Projekten, die wir verwirklichen wollen, ist eins noch wichtiger: Trinkwasser. Unser Ziel ist es – auch gemeinsam mit Trinkwasserproduzenten vor Ort – monatlich 500 Flaschen Trinkwasser finanzieren zu können, denn das ist der Monatsbedarf einiger Familien, die besonders weit außerhalb leben.
Anders als die anderen Projekte endet dieses Projekt erst dann, wenn die Wichi Zugang zu sauberem Leitungswasser haben oder wir einen Trinkwasserhersteller vor Ort finden, der den Wichis die 500 Flaschen als Sponsor zur Verfügung stellt. Bis das passiert, könnt ihr hier helfen:

„Trinkwasser für Kinder“

Die Solarkocher

Mit Sonne zu kochen hat im Vergleich zum Kochen mit Holz zahlreiche Vorteile. Holz ist oft nur begrenzt verfügbar. Gibt es kein Holz, muss es gekauft werden. Außerdem ist es schwierig, Holz trocken zu lagern. Sonnenenergie ist nachhaltig. Die Sonnenkocher sollen das Kochen mit Holz nicht ersetzen, sondern ergänzen.
Das Projekt ist beendet! Danke an alle, die mit Weiterleiten und/oder Spenden geholfen haben. Die Solarkocher sind unterwegs zu dem Wichi. Bald erfahrt ihr hier mehr darüber.

Kochen mit der Sonne

Die Komposttoiletten

Wegen der schlechten Hygienebedingungen werden oft Krankheiten übertragen. Komposttoiletten sind eine einfache, umweltfreundliche und hygienische Alternative.
Das Projekt hat noch nicht begonnen. Bald erfahrt ihr hier mehr darüber.

Der Backsteinofen

Mit einem Ofen zur Herstellung von Backsteinen können viele Familien zu niedrigen Kosten Material für den Bau ihrer Häuser produzieren. Die Steine, die sie nicht selbst benötigen, können sie verkaufen, was der ganzen Gemeinschaft zugute kommt.
Das Projekt hat noch nicht begonnen. Bald erfahrt ihr hier mehr darüber.

Walipini: das Erdgewächshaus

Walipinis ermöglichen selbst unter extremen Bedingungen eine ertragreiche Ernte. Walipinis können die Temperatur konstant halten, da die unterirdischen Erdwände Wärme und Feuchtigkeit speichern. Dadurch wird der Wasserverbrauch minimiert – und das ist sehr wichtig dort, wo die Lantawos leben.
Das Projekt hat noch nicht begonnen. Bald erfahrt ihr hier mehr darüber.